Förderverein Jugendfußball St. Arnold e.V.

Der TuS St. Arnold e.V. hat als kleiner Ortsteil der ländlichen Gemeinde Neuenkirchen nur begrenzte Möglichkeiten, seinen Kindern und Jugendlichen ein attraktives Angebot eines typischen Breitensportvereins zu bieten. Die Ziele des Vereins müssen sich an diesen Rahmenbedingungen orientieren. Erste und vordringlichste Aufgabe des TuS St. Arnold e.V. kann und darf es nur sein, die vorhandenen Kräfte und Mittel in der Jugendarbeit zu konzentrieren, um Kinder und Jugendliche im Ortsteil St. Arnold zu fördern und dauerhaft an den Verein zu binden.

Von der Förderung der Jugendarbeit profitieren dabei nicht nur unsere Kinder und Jugendlichen. Eine erfolgreiche Jugendarbeit ist auch für die Zukunft des Gesamtvereins von existenzieller Bedeutung, da sie letztlich auch den Fortbestand der Seniorenabteilung sichert. Dabei verlangt die Jugendarbeit in einem Sportverein nicht nur ein großes ideelles Engagement von den ehrenamtlichen Funktionären, Trainern und Betreuern. Es ist auch ein großer finanzieller Aufwand notwendig, um für die Kinder und Jugendlichen angemessene Trainingsbedingungen zu schaffen und alle Jugendmannschaften im Spielbetrieb zu halten. Dieser hohe finanzielle Aufwand für Trainingsmaterial, Sportbekleidung, Übungsleiter usw. ist in der heutigen Zeit von vielen Sportvereinen allein nicht mehr zu schultern. In Zeiten, in denen die finanziellen Rahmenbedingen für die Sportvereine durch steigende Kosten bei gleichzeitiger Kürzung der öffentlichen Fördermittel immer bescheidener werden, müssen neue Wege für die Finanzierung der Jugendarbeit gesucht und gefunden werden.

In Kenntnis dieser Situation ist auf Initiative einiger engagierter Eltern und Vereinsfunktionäre dieser Förderverein gegründet worden. Auf der Suche nach geeigneten Sponsoren zur Unterstützung der Jugendarbeit wurde diesen Initiatoren schnell bewusst, dass das größte Förderpotential in ihnen selbst steckt. Eltern haben ein ureigenes Interesse an einer seriösen und verlässlichen Jugendarbeit, weil es um die verantwortungsbewusste Betreuung ihrer eigenen Kinder geht. Eltern sind deshalb auch meistens bereit, die Jugendarbeit auf vielfältigste Art sowohl ideell als auch materiell zu unterstützen, wenn sie denn gefragt und eingebunden werden. Der Förderverein bietet deshalb einerseits ein Betätigungsfeld für Eltern, die sich in der Jugendarbeit engagieren wollen und andererseits auch die Sicherheit, dass ihre Unterstützungsleistungen ausschließlich den Kindern und Jugendlichen zugutekommen. Der Förderverein will das bisher weitgehend ungenutzte Förderpotential der Eltern erschließen und zum Wohle der Kinder und Jugendlichen des Vereins TuS St. Arnold e.V. nutzbar machen. Dieser Förderverein soll deshalb auch in erster Linie eine Elterninitiative sein und bleiben und von den Eltern der Kinder und Jugendlichen des Vereins getragen und zukunftsorientiert weiterentwickelt werden. Ziel ist es, möglichst viele Eltern für eine Mitgliedschaft im Verein und die Mitarbeit in der Jugendabteilung zu gewinnen.

Neben den Eltern sind natürlich auch alle anderen Förderer und Gönner des Jugendfußballs in Neuenkirchen als Mitglied im Förderverein herzlich willkommen. Der Förderverein ist nach seiner Satzung verpflichtet, sämtliche Mitgliedsbeiträge, Spenden oder sonstige Unterstützungsleistungen uneingeschränkt für die Förderung der Kinder und Jugendlichen in der Jugendabteilung TuS St. Arnold e.V. zu verwenden. Alle für den Förderverein handelnden Personen sind der Satzung des Fördervereins verpflichtet und müssen für die satzungsmäßige Verwendung der zur Verfügung stehenden Mittel Sorge tragen. Dadurch haben alle Mitglieder und Spender ein Höchstmaß an Sicherheit und Transparenz bezüglich der Verwendung der Fördermittel.

Ziele des Fördervereins Jugendfußball St. Arnold e.V.

Am 11.04.2013 gründeten eine Gruppe von Eltern und Freunden der Fußballjugend des TuS St. Arnold e.V. diesen Förderverein. Wie in der Satzung festgelegt wurde, ist der Zweck des Vereins die Förderung des Jugendsports, insbesondere die ideelle und finanzielle Förderung der Fußballjugend des Turn- und Sportvereins St. Arnold e.V. Der Verein verwirklicht den Satzungszweck im Sinne von § 58 Nr. 1 AO durch die Beschaffung und Weitergabe von Mitteln ausschließlich an die Fußballjugend des TuS St. Arnold e.V.

Förderverein

Das Ziel ist die erfolgreiche Jugendarbeit in St. Arnold auch für die Zukunft zu erhalten, weiter zu qualifizieren und auszubauen.

Der Förderverein will u.a.

  • eine fundierte Trainingsarbeit, Schulung und Förderung unserer Kinder ermöglichen
  • eine kontinuierliche Aus- und Weiterbildung unserer Jugendtrainer sicherstellen
  • bei der Beschaffung von notwendigen Trainingshilfsmittel unterstützen

Ziel des Fördervereins ist auch, mit Zuschüssen für gemeinsame Aktivitäten, wie z.B. Trainingslager oder Ausflügen, neben der sportlichen auch die persönliche Entwicklung unseres Nachwuchses zu unterstützen.

Was können SIE für den Jugendfußball in St. Arnold tun?

Werden Sie Mitglied im Förderverein der Fußballjugend des TuS St. Arnold e.V.! Unsere Mitgliedsbeiträge sind erschwinglich: pro Jahr zahlen Sie einen Mindestbeitrag in Höhe von 24,00 Euro für Ihre Mitgliedschaft.

Sie haben auch die Möglichkeit unsere Fußballjugend mit einer einmaligen Spende zu unterstützen. Bestimmen Sie die Höhe Ihrer Spende selbst!

Der Förderverein Jugendfußball St. Arnold e.V. hofft, viele Mitglieder und Spender gewinnen zu können.

Werden Sie Mitglied – zum Wohle unserer Jugend!

Für Spenden ab 75,00 Euro werden steuerlich absetzbare Spendenbescheinigungen ausgestellt.

Ansprechpartner Förderverein

Christine Bonatz (Vorsitzende)

Ralf Geisler (Kassierer)

Michael Borchardt (Schriftführer)

Ulrich Klesse (Beisitzer)

Manfred Westhoff (Beisitzer)

Kontakt E-mail: foerderverein.jugendfussball@tus-sankt-arnold.de