Lauftreff des TuS St.Arnold

Gesundheitsorientiertes Laufen… Der Lauftreff ohne Leistungsdruck

Zehn gute Gründe für das regelmäßige Laufen oder Walken

  1. Laufen macht rundum fit und stärkt den gesamten Organismus, besonders aber Herz-Kreislauf-System und Muskelapparat.
  1. Laufen stabilisiert und stärkt das Immunsystem. Der Körper ist durch die Bewegung an der frischen Luft weniger anfällig für Infektionskrankheiten.
  1. Laufen kann vielen Krankheiten vorbeugen oder auch zu deren Heilung beitragen,  – wie z.B.:  Bluthochdruck, Diabetes, Depressionen, Krebs, Asthma, Schlafstörungen, Venenerkrankungen, Migräne, Tinnitus, Rheuma, Kreislaufstörungen
  1. Laufen ist überall und jederzeit durchführbar. Es ist mit nur geringen Kosten verbunden und macht Sie von Sporteinrichtungen unabhängig.
  1. Laufen stärkt das allgemeine Wohlbefinden, das Selbstbewusstsein und das eigene Körpergefühl.
  1. Laufen hält jung; es hemmt den natürlichen Altersprozess. Durch die regelmäßige Beanspruchung von Knochen und Gelenken bleibt die Beweglichkeit länger erhalten.
  1. Laufen ist ein gesunder Weg, um Stress abzubauen und durch die körperliche Bewegung auch die geistige Fitness anzuregen.
  1. Laufen ist in jedem Lebensabschnitt möglich. Man ist nie zu alt, um damit zu beginnen und fit zu werden.
  1. Laufen macht Lust und steigert den sexuellen Appetit und die Liebesfähigkeit.
  1. Laufen ist die ideale Methode zur Gewichtsreduzierung; die koordinierte Bewegung der Muskeln stimuliert den Stoffwechsel und sorgt für eine schnellere Fett- und Kalorienverbrennung.

Diese Aussagen sind aus Fachbüchern entnommen wie z.B. (fit for fun v. Herbert Steffny) und zum großen Teil wissenschaftlich gesichert.

Den Ausreden davonlaufen

Faule Ausrede:Ich habe wirklich keine Zeit

Bestechende Antwort: Laufen ist die Sportart mit dem geringsten Zeitaufwand. Integriere das Training fest in Deinen Alltag – es sollte den gleichen Stellenwert wie andere Termine auch haben. Wenn Dein Kalender überfüllt ist, nutze den frühen Morgen oder den späten Abend.

Faule Ausrede:Ich bin nicht fit genug

Bestechende Antwort: Wenn Du Dich müde oder schlapp fühlst, lieferst Du Dir den besten Grund zu laufen – denn danach bist Du erwiesenermaßen fitter und frischer. Einzige Ausnahme: heftige Infektion oder Verletzungen.

Faule Ausrede:Das Wetter ist zu schlecht

Bestechende Antwort: Besonders für kalte oder regnerische Tage gibt es ausgezeichnete Funktionskleidung für Läufer, die das Wetter nicht spüren lässt. Leg Dir eine wasser- und winddichte, atmungsaktive Jacke und eine lange Hose zu. Nach wenigen Minuten traben vergisst Du das schlechte Wetter ganz sicher.

 

Faule Ausrede:Laufen ist mir zu langweilig

Bestechende Antwort: Es ist nicht schwierig verschiedene Laufruten zu finden, die für Abwechslung sorgen. Nett ist es auch in einer Gruppe zu laufen. Organisierte Lauftreffs geben Dir Gelegenheit dafür. Oder lass Dich einfach von einem Walkman mit Deiner Lieblingsmusik verwöhnen.

 

Faule Ausrede:Laufen ist viel zu anstrengend

Bestechende Antwort: Beherzige das Motto: Laufen ohne zu schnaufen!Tempobolzerei ist nur etwas für Fortgeschrittene. Gerade Einsteiger können fast gar nicht langsam genug laufen – und lockeres Training ist viel effektiver. Am Anfang empfiehlt sich sogar ein Mix aus Laufen und Gehen und das kann jeder schaffen!

 

Möchtest du mal mitlaufen, dann schau einfach mal ganz unverbindlich bei uns vorbei. Wir würden uns freuen!

Das Laufbegleiterteam des TuS St. Arnold e.V.

„Halt dich fit, lauf doch mit“